Hitzebeständige Befestigungs- Elemente

Hitzebeständige Befestigungs- Elemente

Haupt

die in verschiedenen Ausführungen und Werkstoffen lieferbar sind.

Werkstoff: Z.Temp. Cr.% Ni%
1.4301 300-600°C 17,5 – 19,5 8 – 10,5

Beschreibung: Der nichtrostende austenitische Chrom-Nickelstahl 1.4301 ist gegen Luftfeuchtigkeit, Wasser, Wasserdampf sowie schwache organische und anorganische Säuren beständig. Er ist Temperaturbeständig bis 600°C und ist nach allen elektrischen Verfahren gut schweißbar. Verwendungsmöglichkeiten in der chemischen Industrie, Erdölindustrie, Petrochemieund Automobilindustrie eingesetzt.

Werkstoff: Z.Temp. Cr.% Ni%
1.4828 1000°C 19 – 21 11 – 13

Beschreibung: Der Werkstoff 1.4828 ist eine Standardgüte für den Ofenbau und andere Hochtemperaturbauteile. Aufgrund der hohen Zugfestigkeit bei höheren Temperaturen ist 1.4828 im Vergleich zu anderen Güten ideal für Anwendungen geeignet, bei denen besonderer Wert auf die mechanischen Eigenschaften gelegt wird. Verwendungsmöglichkeiten im Industrieofenbau, Apparatebau für Hochtemperatureinsatz.

Werkstoff: Z.Temp. Cr.% Ni%
1.4841 1150°C 24 – 25 19 – 22

Beschreibung: Der Werkstoff 1.4841 ist ein hitzebeständiger Stahl. Er hat seinen Ursprung im 1.4828, ist jedoch bei hohen Temperaturen durch seinen höheren Chrom- und Nickelgehalt wesentlich besser gegen Oxidation beständig. Dieser Stahl zeichnet sich durch seine guten Festigkeitseigenschaften bei hohen Temperaturen aus und ist dadurch besonders geeignet, wenn grosser Wert auf gute mechanische Eigenschaften bei hohen Temperaturen gelegt wird. Diese Güte ist ausserdem durch eine ausgezeichnete chemische Beständigkeit bei Temperaturen bis zu 1100 °C charakterisiert. Verwendungsmöglichkeiten in der Petrochemie, Industrieofenbau, Wärmeanlagenbau und in Müllverbrennungsanlagen.